DIE HÜFTE - DIE BEWEGLICHE VERBINDUNG

Das Hüftgelenk ist die bewegliche Verbindung des Oberschenkelknochens gegenüber dem Becken. Die ausgeprägte Stabilität dieses Gelenk wird durch die knöcherne Überdachung des Hüftkopfes durch die Gelenkpfanne sowie einen kräftigen Bandapparat gewährleistet.

Bei dem Hüftgelenk handelt es sich um ein Kugelgelenk. Die Hüftpfanne und der Oberschenkelkopf sind die Gelenkpartner und sind mit hyalinem Gelenkknorpel überzogen.

In der Vergangenheit war der Entstehungsmechanismus von Knorpelschädigungen bis hin zur Arthrose am Hüftgelenk unklar. In den letzten Jahren wurden verschiedenen knöchernen Veränderungen eine knorpelschädigende Bedeutung zugesprochen. Eine genaue Analyse dieser Veränderungen ist von großer Bedeutung.

Unsere Behandlungsschwerpunkte rund um das Hüftgelenk sind in diesem Schwerpunktthema dargestellt.